Deutschlandstipendium DHfPG 2022-2023

Bewerbungszeitraum

01.06.2022 - 30.06.2022 23:59 Uhr

Förderzeitraum

01.10.2022 - 01.09.2023

Förderkriterien

Die Stipendien werden nach Begabung und Leistung vergeben. Neben den bisher erbrachten Leistungen und dem bisherigen persönlichen Werdegang werden auch gesellschaftliches Engagement, die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen oder besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände berücksichtigt, die sich beispielsweise aus der familiären Herkunft oder einem Migrationshintergrund ergeben.

Besondere persönliche oder familiäre Umstände:
Krankheiten und Behinderungen, die Betreuung eigener Kinder, insbesondere als alleinerziehendes Elternteil, oder pflegebedürftiger naher Angehöriger, die Mitarbeit im familiären Betrieb, studienbegleitende Erwerbstätigkeiten

Erforderliche Dokumente
  • Nachweis der allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung, des Meister-/Fachwirtbriefes, des Fachschulabschlusses oder des Berufsfortbildungsabschlusses
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Aktueller Leistungsnachweis/Ergebnisdokumentation
  • Bescheinigung über gesellschaftliches bzw. soziales Engagement
  • Nachweis in Form eines formlosen Schreibens, mit der Bestätigung und den Unterschriften der Eltern, dass Bezug zum Bergbau an der Saar besteht
Hinweis: Deutschlandstipendium für Studienpioniere

Die StudienStiftungSaar finanziert zum Wintersemester 2022 ein Deutschlandstipendium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement für Studienpioniere.

Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich Studierende der DHfPG, die aus einem nicht-akademischen Elternhaus kommen und auch die grundsätzlichen Kriterien des Deutschlandstipendiums sowie die allgemeinen Voraussetzungen für das Deutschlandstipendium erfüllen und am Studienzentrum in Saarbrücken ihre Präsenzphasen absolvieren.

Die Bewerbung ist ab dem 01. Juni 2022 bis einschließlich 30. Juni 2022 (23.59 Uhr) möglich.

Wie erfolgt die Bewerbung?
Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über das Online-Bewerberportal der StudienStiftungSaar in elektronischer Form:
www.studienstiftungsaar.de

Schritt 1: Legen Sie im Online-Bewerberportal ein Benutzerkonto an: www.studienstiftungsaar.de.

Schritt 2: Füllen Sie das Bewerberformular aus.

Schritt 3: Laden Sie zusätzlich folgende Bewerbungsunterlagen vollständig hoch:

• Nachweis der allgemeinen bzw. fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung, des Meister-/Fachwirtbriefes, des Fachschulabschlusses oder des Berufsfortbildungsabschlusses (verpflichtende Abgabe – auch wenn diese der Hochschule bereits vorliegen)

• Tabellarischer Lebenslauf (verpflichtende Abgabe)Motivationsschreiben (verpflichtende Abgabe)

• Motivationsschreiben (verpflichtende Abgabe)
(Das Schreiben enthält alle Informationen, die über die erbrachten Leistungen hinaus für die Vergabe der Stipendien relevant sein können, z. B. das Engagement in einem Verein, der Politik oder Kirche, die Erziehung eigener Kinder, die Pflege von Angehörigen, die Mithilfe im elterlichen Betrieb oder die Bewältigung von besonderen biografischen Hindernissen)

• Aktueller Leistungsnachweis (Ergebnisdokumentation – verpflichtende Abgabe) (Haben Sie erst mit dem Studium begonnen und liegt Ihnen noch kein Studienergebnis vor, müssen Sie keinen Leistungsnachweis einreichen

• Bescheinigung über gesellschaftliches bzw. soziales Engagement – sofern vorhanden (keine verpflichtende Angabe)

• Nachweis in Form eines formlosen Schreibens, mit der Bestätigung und den Unterschriften der Eltern, dass sie aus einer nicht-akademischen Familie kommen (verpflichtende Abgabe)

Schritt 4: Schließen Sie die Bewerbung bis spätestens 30. Juni 2022 ab. Sie erhalten unmittelbar eine E-Mail-Bestätigung, dass Ihre Bewerbung abgeschlossen wurde und zur Auswahl vorliegt.

Beachten Sie bitte, dass Ihre Bewerbung bei der Auswahl von Stipendiaten nur dann berücksichtigt werden kann, wenn alle notwendigen Angaben und Unterlagen vorhanden sind.

Wird das Deutschlandstipendium auf BAföG oder Studiengebühren angerechnet?
Das Deutschlandstipendium wird vermögens- und einkommensunabhängig gewährt und muss nicht zurückgezahlt werden. Auf die zu zahlenden Studiengebühren hat das Stipendium ebenfalls keinen Einfluss. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Wird die Zahlung des Stipendiums bei Studienabbruch fortgeführt?
Brechen Sie Ihr Studium ab oder werden Sie exmatrikuliert, endet das Stipendium mit Ablauf des Monats, in dem der Studienabbruch oder die Exmatrikulation erfolgt. Unterbrechen Sie Ihr Studium für bestimmte Monate, z. B. wegen eines Betriebswechsels, wird auch das Stipendium in den jeweiligen Monaten ausgesetzt.

Muss das Deutschlandstipendium zurückgezahlt werden?
Das Deutschlandstipendium ist vermögens- und einkommensunabhängig und muss nicht zurückgezahlt werden. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Weitere Informationen zum Deutschlandstipendium finden Sie unter www.deutschland-stipendium.de.

Bei Fragen zu Ihrer Bewerbung richten Sie sich bitte an das Studiensekretariat unter +49 681 6855-150.

Freundliche Grüße
Ihre Deutsche Hochschule für Prävention
und Gesundheitsmanagement

Förderprogramm

Anzahl Stipendien
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
StudienStiftungSaar - Studienpioniere / Studieren im Saarland 10
DHfPG - fächerübergreifend 4